Digital Migration

Digital Migration

KONSTRUKTIONEN – STRATEGIEN – BEWEGUNGEN

 

Die Bewegungen, die unsere Welt, unsere Gesellschaft und die Bilder, die wir uns von der Wirklichkeit machen, bestimmen, sind kontinuierlich und mannigfaltig. Die damit unleugbar verbundene Konstante des Wandels und der Metamorphose hat in den letzten Jahren eine Intensivierung und Zuspitzung erfahren, die einmal mehr deutlich macht, wie sehr sich eine aufgeklärte europäische Gemeinschaft verantwortlich fühlen müsste – eben weil „Migration“ nicht nur semantische Überlagerungen eines Begriffsfelds, sondern realpolitische Herausforderungen gezeitigt hat bzw. immer noch zeitigt. Parallel zur Abhaltung des paraflows .X Symposions, das im September 2015 unter dem Titel „Digital Migration. Konstruktionen – Strategien – Bewegungen“ stattfand und den Kern der vorliegenden Publikation bildet, überschlugen sich die globalen bzw. lokalen Ereignisse. Rückblickend wurde mit der Veranstaltung erneut deutlich, wie sehr Kunst und Wissenschaft in der Lage sind, politische Entwicklungen zu antizipieren, zu refl ektieren oder für weitere Entwicklungen wertvolle Inputs anzubieten. Politisch akzentuiert, doch ohne parteipolitisch limitiert zu sein, hat die parafl ows – und das meint das renommierte Festival ebenso wie das Symposion oder die begleitenden Rahmenveranstaltungen – auch mit diesem Schwerpunkt aktuelle Diskurse aufgegriffen und Analysen abseits medialer Überzeichnungen oder politischer Alternativlosigkeit geboten.

 


Produktinformation

 

Hrsg.: Günther Friesinger, Judith Schoßböck, Thomas Ballhausen

Taschenbuch: 236 Seiten
Verlag: edition mono/monochrom (März 2016)
Sprache: Deutsch 
ISBN: 978-3-902796-42-4 

Preis: Euro 20,-

Hier erhältlich

 

Amazon

 

 

Freier Download

 

Digital Migration [PDF]


Veröffentlich am:

02.03.2016